ANNE WANNER'S Textiles in History   /  book reviews

     
weblinks:
http://delicious.com/search?p=embroidery
video:
http://www.needlenthread.com/2006/12/video-tutorial-herringbone-stitch_17.html
Needle'nThread.com: Video Library of Hand-Embroidery Stitches - Index
Links on Embroidery Stitches:
sharon b's in a minute ago
http://prettyimpressivestuff.com/stitches/index.htm
http://www.fidella.com/webstitch/needle_stitch.html
http://wkneedle.bayrose.org/Articles/pattern_darning.html
gold Embroidery: textiles in Anagni
http://galerie.biblhertz.it/



Digitalized Books:
http://home.comcast.net/~mathilde/embroidery/embroid.htm
http://www.cs.arizona.edu/patterns/weaving/index.html
www.gutenberg.org/files/38973/38973-h/38973-h.htm
Th. de Dillmont's encyclopedia in english:
http://www.gutenberg.org/files/20776/20776-h/needlework-h.html

digitalized source literature on Swiss Embroidery, see:
http://www.swiss-embroidery.ch/ressourcen/quellen/
http://www.swiss-embroidery.ch/onlinearchiv/mat/public/ikle1931_1.pdf

See also
digitalized publication of 1968, in german language -
http://www.annatextiles.ch/scan_book/content_scan.htm :
Thesis of Anne Wanner-JeanRichard:
Kattundrucke der Schweiz im 18. Jahrhundert
ihre Vorläufer, orientalische und europäische Techniken,
Zeugdruck-Manufakturen, die Weiterentwicklung, Basel, 1968


  Book reviews - 2017  

books and articles:

since January 2017

  • Gold Embroideries: Gifts of Bonifazius 8th to the Cathedral of Anagni see: http://galerie.biblhertz.it/
  • Verstrickungen. Kulturanthropologische Perspektiven auf Stricken und Handarbeit, Lydia Maria Arantes
    Menschen sind in Geschichte und Geschichten verstrickt. Dieses Buch erzählt die des Strickens aus einer kulturanthropologischen Perspektive. Es gewährt Einblicke in die Verstrickung des Wollfadens als handwerkliches und sinnliches Phänomen und beschreibt, wie Strickarbeiten als intime Schnittstellen zwischen Menschen, Biografien und Generationen fungieren.
    Dabei spannt es einen Bogen von der Handarbeit im frühen 19. Jahrhundert, die für bürgerliche Frauen als schickliche Form
    der Nicht-Arbeit galt, bis zu Frauen heute, die mit Onlineshops für selbstgefertigte Dinge ihren Lebensunterhalt verdienen.
    ISBN 978-3-938714-55-3
  • Tagungsband zu den Glarner Tuch Gesprächen vom 2./3. Juni 2016, Kunst und Geschichte des Glarner und Europäischen Zeugdrucks, 19 Beiträge in deutscher, 2 in französischer, 1 in englischer Sprache,
    mit vielen Bildern auch zur Tagung selber, Edition Comptoir-Blätter 10/11 2017, 208 Seiten, Format A4, broschiert
    ISBN 978–3–033–0596–6

  • Barbara Karl: Embroidered Histories, INDIAN TEXTILES FOR THE PORTUGUESE MARKET DURING THE SIXTEENTH AND SEVENTEENTH CENTURIES
    2016. 316 S. 30 S/W- UND 16 FARB. ABB. GB. 170 X 240 MM. € 60,00 | ISBN 978-3-205-20209-7
    Early modern India was an economic core region producing manifold textiles for export. During the sixteenth century a new customer entered the stage and expanded its influence from the city of Goa – Portugal. From early times, the Portuguese had bought and commissioned textiles, among them large embroideries from Bengal and Gujarat, which are the focus of this study. By providing European prints as models for the professional local embroiderers they created a novel product that was successful in Portugal and beyond throughout the seventeenth century. The textiles were deemed valuable and rare enough to be included in different travel accounts, letters and inventories, enabling us to trace their place of production, their transportation to Europe and their reception. Their intricate iconographies reflect political problematics of the time and shed light onto the intercultural circumstances of Portuguese colonial life.
    Barbara Karl, former Curator of Textiles and Carpets at the MAK – Museum für Angewandte Kunst/Gegenwartskunst in Vienna and since January 2017 curator at Textilmuseum St.Gallen, Switzerland.
    see:
    http://www.boehlau-verlag.com/978-3-205-20209-7.html
  • Stefanie Seeberg. Textile Bildwerke im Kirchenraum. Leinenstickereien im Kontext mittelalterlicher Raumausstattungen aus dem Kloster Altenberg/Lahn. Petersberg 2014. 24 x 31 cm, 336 Seiten, 260 Abb., geb. Michael Imhof Verlag 2014, 335 S., 123 Farb-, 141 s/w-Abb., ISBN 978-3-7319-0038-2, EUR 69,00
    Aus Altenberg sind sechs großformatige Leinenstickereien aus dem 13. und 14. Jahrhundert überliefert. Diese textilen Bildwerke in hochwertiger Zeichnung und Ausführung waren zentrale Ausstattungsstücke der Kirche, die unter Gertrud, der Tochter der hl. Elisabeth, errichtet wurde: ein Wandbehang mit der Elisabeth-Vita, ein Behang für ein temporäres Grabmal sowie Altardecken für den Hochaltar. Hier ermöglicht der gattungsübergreifende Blick auf die Kunstausstattung eines Raumes als Ensemble neue Ergebnisse. Durch den gut überlieferten historischen Kontext von Kirchenarchitektur, ihrer Ausstattung und schriftlicher Quellen bietet die Untersuchung zudem neue Erkenntnisse zu aktuellen Themen der kulturhistorischen Forschung, wie Patronat und Memoria, Medialität und Materialität, ebenso wie zur Frauen(kloster)-Forschung.

home   Last revised 1 January 2017 For further information contact Anne Wanner wanner@datacomm.ch