ANNE WANNER'S Textiles in History   /  exhibitions

The Textile-Museum St.Gallen
Vadianstrasse 2
CH-9000 St.Gallen
tel: ++41 71 222 17 44
fax: ++41 71 223 42 39
e-mail: info@textilmuseum.ch
internet:
www.textilmuseum.ch

guest curator.
Albert Kriemler, Designer Akris
exhibition by Stuerm und Wolf, Zurich
opening hours:
mo - sa: 10-12, 14-17
sunday: 10-17,
first wed. every month: 10-17

entrance fees:
sFr. 5.- per person
sFr. 3.- in groups of 10 persons
sFr. 2.- students


S C H N I T T P U N K T

Kunst und Kleid St. Gallen

A K R I S im Textilmuseum

Textilmuseum St.Gallen

2 September 2006 until 31January 2007


   
   
  Vernissage of the exhbition 1 September 2006
some fotografs of the event


fotos at Vernissage
by Rene Wanner

 



vor dem Textilmuseum: Ankuft der prominenten Gäste








17 Uhr: Beginn des Vernissage Anlasses

 






Ansprache von Bundesrat Pascale Chouchepin

 




betrachten die Besucher Akris Modelle oder ist es umgekehrt??



Albert Kriemler führt ein in die Ausstellung

 





   
 

 
 
   
  Pressetext:
Akris steht für eine neue Form von Luxus und Modernität. Mit einer besonderen Sensibilität für die Persönlichkeit einer Frau, selbstbewusst und feminin. Mit klaren Linien und einer schnörkellosen Sprache, schöpferisch aufwendig, unaufdringlich, aber unverkennbar in der Ausstrahlung. Dieser Identiät fühlt sich Designer Albert Kriemler auch verpflichtet, wenn er zusammen mit seinem Team in einer zeitgenössischen Ausstellung aufzeigt, wie die Couture Designer Kollektion entsteht.

Akris schafft im Sinne des Wortes eine berührende Nähe zwischen den Besuchern und den Ausstellungsobjekten: das St. Galler Mode-Unternehmen lädt ein zu sehen, fühlen, spüren, probieren und hören, wie die Philosophie in der täglichen Arbeit gelebt wird. Mit der Ausstellung, der eine subtile und ansprechende Kreativität zu eigen ist, vermittelt Akris mehr als ein visuelles Erlebnis.

Akris ist stark verwurzelt mit St.Gallen und seiner Textilgeschichte. In jeder neuen Kollektion werden hochwertigste Stickereistoffe aus der Region verarbeitet, aktuelle, aber auch solche aus den 50er , 60er und 70er Jahren. Unter Einbezug der St.Galler Stickereiproduzenten Jakob Schlaepfer, Forster Rohner und Bischoff Textil steht die Ausstellung von Akris für die Verbundenheit mit St. Gallen und St. Galler Stickerei.
   
 

 

 
home content Last revised 2 September 2006